Abendliche Skyline New York

Von der Brooklyn Bridge ging es weiter zur Manhattan Bridge. Die Skyline ist einfach wunderschön.

Sundown auf der Brooklyn Bridge

Abends sind wir noch mal rüber zum Dumbo gefahren, um die Skyline noch mal beim Sonnenuntergang zu bewundern.

Top of The Rock

Überall hört oder liest man, daß man überall in New York lange anstehen muß. Nun, wir mussten nirgends warten, weder an der Fähre zur Liberty noch beim Rockefeller Center. Wir waren um kurz nach 9 dort, und die Kassen waren komplett leer.

Und die Aussicht war wirklich atemberaubend.

Top of the Rock

Dienstag ging es direkt nach dem Frühstück zum Rockefeller Center. In diversen Reiseführern wird man davor gewarnt, dass man um einen Fahrstuhl Richtung Top of the Rock zu ergattern lange stehen muss. Aber auch hier hatten wir das große Glück, dass an der Kasse nichts los war und wir direkt hinauf konnten.

Während der kurzen Fahrt bis hoch zur 77. Etage wurde man mit einer Laser Show abgelenkt. Ich habe nicht auf die Uhr geschaut, aber ich hatte das Gefühl, dass die Fahrt nicht länger als 30 Sekunden gedauert hat. Und wie erwartet war der Ausblick fantastisch.

Dumbo zum Sonnenuntergang

Nach einer kurzen Pause im Hotel sind wir rübergefahren zum Dumbo, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die New Yorker Skyline hat. Und die Sonne hat uns auch noch den Gefallen getan, den Himmel bunt zu färben.