Teufelsmauer bei Neinstedt Teil 1

Das Hamburger Wappen hatten wir ja ein paar Wochen zuvor besucht, jetzt war der Bereich bei Neinstedt an der Reihe, Königsstein genannt. Erstmal ging es rund 220 Treppenstufen hoch 🙂

Hexenstieg Teil 1

Samstag früh um 9 sind wir bei null Grad aufgebrochen, um ein wenig über den Harzer Hexenstieg zu wandern. Von Treseburg Richtung Thale sind es ca. 12 Km – aber so weit wollten (konnten) wir natürlich nicht laufen mit neuer Hüfte (Micha) und kaputten Knien (ich) . Aber wir haben es immerhin etwa 4 Km weit geschafft, bis wir umgedreht und die Strecke wieder zurück gewandert sind. Es war herrlich!!

Treseburg

Untergekommen sind wir bei der „Bodehexe“ in Treseburg, nettes kleines Zimmer mit Küche und einer ganz lieben Vermieterin. Und wer mal dort ist und Hunger hat, der sollte mal im Rübezahl einkehren. Familiär und lecker!

Klosterruine Walkenried

Über Halloween sind wir im letzten Oktober in den Harz gefahren, und endlich hatten wir mal richtig Glück mit dem Wetter. Es war zwar frisch, aber blauer Himmel und Sonne, dazu das wunderschön gefärbte Laub.

Unseren ersten Halt haben wir an der Klosterruine Walkenried gemacht.