Strokkur Geysir 4

Wir konnten uns kaum losreißen von dieser Naturgewalt.

Manche Touristen waren natürlich so schlau und haben sich genau in Windrichtung gestellt. Als die heiße Fontäne in die Höhe schoß, und der Wind das kochende Wasser in Richtung der Menschen trieb, mußten sie kreischend das Weite suchen. 😉

Werbeanzeigen

Strokkur Geysir 3

Bevor der Geysir ausbricht bildet sich eine große blaue Blase. Manchmal täuscht sie es auch nur an und nix passiert. Dann zieht sich das Wasser zusammen, bildet eine große Blase, und dann schießt die Fontäne mit kochend heißem Wasser in die Höhe.

IMG_4018IMG_4019IMG_4020IMG_4026

Strokkur Geysir 1

Der Geysir befindet sich neben dem nur noch selten ausbrechenden Großen Geysir im Heißwassertal Haukadalur. Seine Ausbrüche erfolgen im Abstand von ca. 10 Minuten. Die kochende Wassersäule des Strokkur erreicht eine Höhe von 25 bis 35 Meter.

Seljalandsfoss

Weil Island so wahnsinnig viel zu bieten hat, haben wir nur einen kurzen Stopp am Seljalandsfoss eingelegt. Man kann einfach nicht alles mit der notwendigen Zeit ansehen.

Der Seljalandsfoss ist etwa 66 m hoch, und man kann sogar hinter den Wasserfall gehen (mit entsprechender Kleidung…). Hier war auch ordentlich was los, der Parkplatz war randvoll.

Bra Fence

 

Auf der Ringstraße in Süden Islands findet man seinen sogenanngen Bra Fenne – einen Zaun, der reich mit BH’s und einigen Slips behängt ist.
Einige Einheimische begannen vor einigen Jahren nach einer Party damit und seitdem spenden immer mehr Passanten ihre Dessous und das „Kunstwerk“ wächst und wächst.