Skógafoss

Der Skógafoss ist ca. 25 m breit und 60 m hoch. Und es waren auch noch nicht so viele Besucher da. 🙂

Werbeanzeigen

Von Vik nach Hella

Unsere vorletzte Station war der Ort Hella. Auf dem Weg dorthin hatten wir wieder traumhaft schönes Wetter.

Vík í Mýrdal

Weiter ging es zu dem südlichsten Ort auf dem Festland, nach Vík í Mýrdal (gut 300 Einwohner). Die Reyniskirkja ist eine Holzkirche von 1929.

Vorbei ging es an riesigen Lavafeldern, die größtenteils mit Moos überzogen waren.

Von Kálfafell nach Kirkjubæjarklaustur

Da wir noch etwas Proviant brauchten, sind wir dann in den nächsten Ort Kirkjubæjarklaustur gefahren. Unterwegs gab es wie immer zahlreiche Wasserfälle.

Auf dem Weg zum Fosshotel Núpar

Das Fosshotel Núpar liegt irgendwo im Nirgendwo. Das nächste Örtchen Kirkjubæjarklaustur (rund 130 Einwohner) ist 25 Km entfernt. Herrlich ruhig war es hier, und dank der Sonne konnten wir bei nur 10 Grad in T-Shirt und kurzer Hose auf unserer kleinen Terrasse sitzen.

Glacier Lagoon Jökulsárlón 6

Die Lagune fließt durch einen kurzen Wasserlauf in den Atlantischen Ozean und hinterlässt dabei Eisbrocken auf einem schwarzen Sandstrand.