Borgarfjörður

Am späten Nachmittag sind wir in Egilsstaðir eingetroffen, und weil unser Zimmer noch nicht fertig war, sind wir weiter nach Borgarfjörður gefahnen, einem kleinen Örtchen mit rund 100 Einwohnern. Es ging mal wieder über Schotterpisten und quer durch eine Baustelle. Baustellenabsicherung? Fehlanzeige… Aber viel Verkehr gibt es dort ja auch nicht.

Werbeanzeigen

Autor: Huppsi

Hobby-Bloggerin mit Schwerpunkt auf Foto und Reise mit folgenden Blog-Seiten: Der aktuelle Blog: huppsi1.wordpress.com Vorgänger Blogs, die bereits „voll“ sind: huppsi.wordpress.com petrahannover.wordpress.com reisebild.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s