Tag 3 – Into the Glacier

Erst ging es ein paar Meter in die Höhle hinein, anfangs noch auf einer Art Gummimatte. In dem ersten Raum gab es dann für uns noch Schneeketten, die wir noch über unsere Überzieher gezogen haben. Und dann ging es immer tiefer in den Gletscher hinein. Es war schon ein komisches Gefühl, als Inga dann sagte, jetzt hätten wir etwa 45 m Eis über und über 200 m Eis unter uns.

Es gab auch eine kleine Kapelle, wo auch Hochzeiten stattfinden, Und zur Sommersonnenwende gibt es dort immer eine Party mit rund 100 Personen. (ein Dixiklo ist ganzjährig vorhanden😁)

Der Ausflug war wunderschön und interessant, aber auch wahnsinnig teuer.

Werbeanzeigen

Autor: Huppsi

Hobby-Bloggerin mit Schwerpunkt auf Foto und Reise mit folgenden Blog-Seiten: Der aktuelle Blog: huppsi1.wordpress.com Vorgänger Blogs, die bereits „voll“ sind: huppsi.wordpress.com petrahannover.wordpress.com reisebild.wordpress.com

3 Kommentare zu „Tag 3 – Into the Glacier“

  1. Atemberaubend!! Ich guck mir dennoch lieber nur die Fotos an… Schon beim Gedanken da runter zu klettern bekomm ich Schnappatmung 😀 Auf alle Fälle eine außergewöhnliche Location zum Heiraten 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s